Interview: Andrea Zimmermann

a zimmermannVital und im Gleichgewicht
Ausgebildete ShenDo® Shiatsu-Praktikerin und Gesundheitsberaterin.

Was bieten Sie Gesundheitsinteressierten an?
Ich biete gesundheitsbewussten Menschen eine energetische Körperarbeit in Form einer Entspannungsmassage an, die sich ShenDo® Shiatsu nennt. Shiatsu ist eine mit der chinesischen Akupressur verwandte und mit modernen Techniken kombinierte Massagetechnik. Beim ShenDo® Shiatsu handelt es sich um eine besondere Form des Shiatsu. Bei dieser Anwendung wird der freie Fluss der Lebensenergie „Qi“ in allen Ebenen des Körpers unterstützt, die Beweglichkeit und die Vitalität des Menschen gefördert.

 

Beschreiben Sie uns bitte kurz und prägnant Ihre Arbeitsmethode?

Zu jeder Anwendung, unabhängig von der Dauer, gehört ein Vorgespräch, in dem das Anliegen der Klienten erläutert wird. Die Anwendung kann sowohl im Sitzen, als auch im Liegen ausgeführt werden. Sie findet am bekleideten Körper auf einer Matte am Fussboden statt. Meistens beginne ich am Rücken mit vorbereitenden Dehnungen, Ausschüttelungen der Beine, Rotationen der Schulterblätter usw.
Im Shiatsu wird stets mit beiden Händen gearbeitet. In der fachlichen Sprache werden sie mit Mutterhand (beruhigend, stützend, beschützend und passiv) und Sohnhand oder auch Kindhand (aktivierend, fordernd, stimulierend und aktiv) bezeichnet. „Shi-atsu“ bedeutet übersetzt „Finger-Druck“. Überwiegend arbeite ich dann an den zum Thema passenden Meridianen oder Akupressur-Punktverbindungen.

 

Mit Shiatsu die Energie wieder zum Fließen bringen

 

Was genau bewirkt diese Methode?


shiatsu braunschweigIm Shiatsu wird mit Druck durch das Verlagern des Körpergewichtes das Atemsystem bewusst beeinflusst. Durch die Behandlung kommt es zu einer tiefen Entspannung.
Shiatsu wirkt vom Atemsystem des Lungenkreislaufs erwiesenermaßen auf das Herz-Kreislaufsystem. Darüber hinaus reguliert sich die Blutzirkulation.

Es kann mehr Sauerstoff in die Arterien transportiert werden, Blockaden und Spannungen können gelöst und die Energien wieder zum Fließen gebracht werden.
Der lokale Druck bewirkt eine bessere Durchblutung und Entschlackung, auch der Zellstoffwechsel wird erhöht. Dieses setzt sich als Kettenreaktion durch den Körper fort, wodurch die Entspannung entsteht und mit ihr die Selbstheilungskräfte aktiviert werden. So fühlen sich die Klienten nach einer Anwendung nicht nur entspannter, sondern beweglicher, vitaler und im Gleichgewicht mit Körper, Geist und Seele.

 

Welche Klienten können sich an Sie wenden?

Alle Menschen, die offen für Neues sind, die eine Auszeit vom Alltag suchen, in der sie sich entspannen und auftanken können. All diejenigen Menschen, die ihre Selbstwahrnehmung verbessern und zu mehr (Körper-) Bewusstsein kommen möchten. Die einzige Voraussetzung ist, dass die Klienten keine Berührungsängste haben.

 

Welches konkrete Angebot empfehlen Sie gerade in dieser Jahreszeit?

Ich stelle mich auf die individuellen Bedürfnisse meiner Klienten ein. Zurzeit nehme ich bei vielen Menschen in meinem Umfeld eine Überanstrengung bzw. einen Energiemangel wahr, dem ich gerne mit einer kleinen Auszeit begegnen möchte.
Besonders empfehle ich meinen Klienten, neben Einzelanwendungen, die  ShenDo® Shiatsu „Zehner- oder Fünfer-Serie.“ Dabei handelt es sich um strukturierte, aufeinander aufbauende Anwendungen, bei denen die mit den fünf Elementen in Verbindung stehenden Meridiane und Körperbereiche behandelt werden. Dies wird durch Körper- und Achtsamkeitsübungen ergänzt, sodass die Klienten einen intensiveren Zugang zu ihren „inneren Räumen“ bekommen können.


Mit der Übung Energieklopfen den Körper aktivieren

 

Welchen kleinen Tipp oder welche Übung aus dem Shiatsu können Sie uns geben, den wir sofort umsetzen können?

Das Energieklopfen wirkt erfrischend-belebend und funktioniert folgendermaßen: Mit der rechten lockeren Faust auf die linke Schulter klopfen und dann die Innenseite des Arms herunter zur Hand und auf der Außenseite zurück zur Schulter. Nun die Flanke und die Außenseite des Beins herunter bis zum Fuß und an der Beininnenseite wieder zurück. Dann über die Körpervorderseite bis nach oben zur rechten Schulter. Nun andersherum beginnend mit der linken lockeren Faust auf die rechte Schulter klopfen und auf dieser Körperseite wiederholen. Jetzt mit beiden lockeren Fäusten den unteren Rücken und die Rückseite der Beine herab. Gerne das Ganze dreimal wiederholen und zum Abschluss beide Hände übereinander auf den Bauch auf Nabelhöhe legen und einige Male tief in den Bauch atmen.

 

Was tun Sie selbst, um sich fit und gesund zu halten?

andrea zimmermannIch versuche mich gesund zu ernähren und esse mit Achtsamkeit, um zu spüren, wie es mir bekommt. Für mich persönlich heißt das, frisch zu bereitete Lebensmittel, gekocht oder roh, keine Fertignahrung, viel Gemüse und Obst, genügend Trinken, Wasser und Tee oder auch mal eine Tasse Espresso. Zur Gesunderhaltung gehört für mich natürlich auch ausreichend sportliche Bewegung. Über diese körperbezogene Ebene halte ich die psychisch-geistige Ebene, die meine Familie, mein soziales Umfeld und auch Spiritualität mit einbezieht, für ebenso bedeutsam.

 

Wie motivieren Sie sich?
Für ShenDo® Shiatsu bin ich immer motiviert, weil die Anwendungen für mich wie Meditation mit Dehnungen und Stretchen ist. Diese Arbeit ist meine Erfüllung! Falls meine Motivation doch mal etwas blockiert sein sollte, tut mir eine SheDo® Shiatsu-Fortbildung oder die Begleitung eines Kurses sehr gut, es aktiviert meine Energieblockaden.


Welche „Schwächen“ erlauben Sie sich selbst?

Ich erlaube mir ein wenig oder mal auch mehr von der dunklen Schokolade oder andere Süßigkeiten und in Gesellschaft gelegentlich ein Glas Wein oder Bier. Häufig erlaube ich mir zu spät ins Bett zu gehen, weil ein Tag viel zu wenig Stunden hat.

 

Welchen Beitrag leisten Sie zum Umweltschutz oder sozialem Engagement?

Wir trennen unseren Müll, haben einen Komposthaufen im Garten und verzichten auf Pflanzenschutzmittel, so dass wir den Vögeln, Igeln, Insekten o. ä. einen naturnahen Garten bieten. Ich reduziere das Waschmittel (biologisch-ökologisches) für die Waschmaschine und den Geschirrspüler. Außerdem haben wir eine Photovoltaik-Anlage zur Stromerzeugung auf unserem Dach. Schon lange bin ich Mitglied im „Freundeskreis Theater Fadenschein e.V.“ und im Verein „Weggefährten – Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig“.

 

Welches Motto haben Sie für den Alltag?

Mein Motto für den Alltag lautet: „In der Ruhe liegt die Kraft“, also in Balance zu kommen. Ich vertraue auf meine innere Stimme, freue mich über Kleinigkeiten und bin dankbar für die Dinge, die mir das Leben täglich bietet – denn „nichts ist so beständig wie der Wandel“.

 

Frau Zimmermann, vielen Dank für das Gespräch.


buttonzur Porträtseite


buttonweitere Experten-Interviews