Interview: Janka Harms

Janka HarmsHeilpraktikerin und smoveyCOACH
So kommen selbst Sportmuffel in Schwung.

Frau Harms, Sie sind ausgebildete Heilpraktikerin und smoveyCOACH. Was bieten Sie Gesundheits-Interessierten an?

Ich arbeite mit smoveys, einem neuen Bewegungs-, Fitness- und Therapiegerät. In jedem smoveyRING befinden sich 4 Stahlkugeln, die in einem Schlauch hin und her rollen und dabei Vibrationen erzeugen. Ein Ring wiegt 500 Gramm im Stillstand, in der Bewegung können es bis zu 5 kg werden durch die Fliehkraft.

Könnten Sie einen Ihrer besonderen Arbeitsschwerpunkte einmal etwas genauer beschreiben?

Smovey Kurse BraunschweigMein Schwerpunkt ist die Bewegung. "In Bewegung bleiben erfordert Beweglichkeit im ganzen Leben" Ein schönes Ziel, dass erreichbar ist. Neben meinen Kursen arbeite ich im Trio Vitale. Das Trio Vitale arbeitet professionell und zielstrebig durch hochwertige Ausbildungen im Bewegungs- und Ernährungsbereich sowie in der entspannten und bewussten Lebensführung.

Was genau bewirkt diese Methode?

Die Bewegung mit den smoveyRINGEN macht einfach großen Spaß. Das finde ich wichtig und elementar. Während der Freude an der Bewegung gibt es bei regelmäßiger Anwendung die Möglichkeit, spezielle Verspannungen im Schulter-Nacken-Rücken-Armbereich aufzulösen. Hierzu habe ich vier persönliche Fälle kennenlernen dürfen und kann sie somit bestätigen. Durch die manuell erzeugten Vibrationen erreichen wir die Tiefenmuskulatur, fördern die Fettverbrennung mit dem NACHBRENN-EFFEKT und fördern unseren Stoffwechsel.

Ein an Parkinson erkranktes Familienmitglied trainiert täglich 15 Minuten mit den Ringen. Das Ergebnis: Die Person ist dynamischer und der Gang aufrechter geworden.

Welche Klienten können sich an Sie wenden?

smovey Kurse Braunschweig.Es dürfen und sollen sich alle Menschen an mich wenden, die Spaß an der Bewegung haben. Da wir eine Kombination aus Kraft-, Ausdauer-, Balance- und Koordinationsübungen haben, ist für jeden etwas dabei. Es bedarf keiner Vorkenntnisse, es gibt keine Altersgrenze. GUT zu Fuß sollten die Interessenten dennoch sein. Alles weitere wie Gesundheitszustand, körperliche Fitness etc. kläre ich gern persönlich.

Welches konkrete Angebot empfehlen Sie ganz aktuell?

Einen Kurs - bestehend aus 6 Terminen Immer Dienstags zum Beispiel von 19.00 bis 20.00 Uhr / Treffpunkt Heidbergsee. Für Unternehmen sind Kurse für ihre Mitarbeiter interessant. Ich bin vor Ort und die Mitarbeiter können gleich nach dem Feierabend auf dem Firmengelände loslegen. Die Firmen laden mich zu ihrem Gesundheitstag eing und dich stelle den Mitarbeitern dort den smoveySPORT vor.

Welchen kleinen Tipp oder welche Übung können Sie uns geben, die wir sofort umsetzen können?

Alle erlernten Übungen im Kurs sind sehr gut umzusetzen. Bei den Koordinations- und Balanceübungen kommt es auf die regelmäßigen Wiederholungen an. Hier gilt: Je öfter desto besser!

Was tun Sie selbst, um sich fit und gesund zu halten?

Ich tanze seit 3 Jahren Zumba, gehe walken - seit 1 Jahr mit smoveys. Ich fahre sehr oft und gern mit dem Fahrrad und bin mit meinen Kindern sehr viel im Freien.

Wie motivieren Sie sich?

Brauche ich nicht. Ich bin ein Bewegungsmensch und habe einfach Spaß daran.

Welche „Schwächen“ erlauben Sie sich selbst?

Ich esse sehr gern, und manchmal gern süß. Kuchen und Schokolade sind meine Leidenschaft, aber ich esse ausgewogen. Am liebsten beginne ich den Tag mit 1 großen Glas Wasser mit einer ausgepressten Zitrone. Das erfrischt und entsäuert. Herrlich.

Welchen Beitrag leisten Sie zum Umweltschutz oder sozialem Engagement?

Ich fahre viel Fahrrad und verzichte auf das Auto so oft es geht. Ich gehe sehr sparsam mit dem Wasser um und erziehe meine drei Kinder zu einem bewussten Umgang mit Wasser. Ich gehe gern für soziale Zwecke - Spendenaktionen - smoven und aktiviere Freunde, Bekannte und alle, die sich engagieren möchten. Zur Praxiseröffnung habe ich für die Kinderklinik Holwedestraße gesammelt. Zum Frauentags-smoveyWALK sammelte ich für den Frauen- und Mädchenberatung bei sexueller Gewalt e.V. Braunschweig. Der Erlös meiner letzten Spendenaktion ging an Save the Children Deutschland e.V.

Welches Motto haben Sie für den Alltag?

"Zeit, die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt."

Frau Harms, vielen Dank für das Gespräch.


buttonzur Visitenkarte


buttonweitere Experten-Interviews

Fotos: Janka Harms