Kürbis-Orangencremesuppe mit Ingwer

kuerbissuppeGanz schön scharf
Eine heisse Suppe für kalte Tage. Nicht nur lecker, sondern auch gesund.

 

Die Zwiebeln fein würfeln, den Kürbis waschen, aushöhlen und mit Schale würfeln. Die Kartoffeln schälen und ebenfalls würfeln. Zuerst die Zwiebeln in wenig Brühe anschmoren, dann den Kürbis und die Kartoffeln dazugeben.

Mit Gemüsebrühe auffüllen, so dass alles knapp bedeckt ist. Ca. 15-20 Min. köcheln lassen.

Nun den fein gehackten Ingwer und die Gewürze nach Geschmack dazugeben. Den Frischkäse unterrühren und dann pürieren. Zum Schluss mit Orangensaft auffüllen bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

 

suppe kuerbis orangeZutaten für ca. 4 Personen

800 g. Hokaido-Kürbis
400g.  Kartoffeln
Zwiebeln nach Geschmack
Gemüsebrühe
Salz, Pfeffer
evtl. 1 Messerspitze Curry
frischer Ingwer
1 Essl. Frischkäse max. 12% Fett
frisch gepresster Orangensaft

 

Warum sind Kürbis & Ingwer so gesund?

Neben vielen wertvollen Mikronährstoffen, steckt im Kürbis sehr viel Kalium, dass die Tätigkeit von Nieren und Blase anregt und den Körper sanft entwässert. Gleichzeitig bindet der niedrige Natriumgehalt Wasser und kann so vor zu hohem Bluthochdruck schützen. Zu guter Letzt wirkt Kürbis Verstopfung entgegen.

Ingwer gilt sowohl als leckere Gewürzzutat, als auch als Heilpflanze mit vielfältiger Wirkung. Er regt dabei nicht nur den Appetit, sondern offenbar auch besonders stark die Verdauungsorgane des Körpers an. Durch die erhöhte Produktion von Verdauungssäften in Magen und Galle, unterstützt er so ganz besonders die Fettverdauung.

Ein wunderschönes Rezept passend für die Jahreszeit. Guten Appetit!

Ina Schwerin

Fotos: istockphoto.com