Energetische Reinigung

fengshui bsHarmonisierung von Lebensräumen.
Räume von belasteten Energien befreien.

Haben Sie schon einmal das Gefühl gehabt in einem Raum oder einem Ort eine besonders schlechte Energie zu spüren?

Oder andersherum, kennen Sie das, dass Ihnen bestimmte Räume sehr viel Energie geben? Im Folgenden möchte ich Ihnen einen Einblick zur energetischen Reinigung von Räumen geben.

 

Was bewirkt man mit einer energetischen Reinigungszeremonie?
Heilige Orte wurden früher von Priestern und Priesterinnen gesäubert. Jedes Putzen entlastete den Raum von alten, abgelagerten Energien und je bewusster und liebevoller man vorging, umso besser war das Resultat. Das Räuchern ist eine traditionelle Methode, um einen Raum zu reinigen. Gedanken, Gefühle und Erinnerungen von eigenen und früheren Bewohnern können sich in Gegenständen und der Bausubstanz anheften. Besonders wichtig ist das Räuchern nach Streit, bei Wohnungswechsel, bei unerklärlichen Phänomenen, Krankheit oder nach einem Todesfall.

 

Bei einer schamanischen – energetischen Raumreinigung arbeiten wir mit verschiedenen Techniken wie rasseln, trommeln, singen, räuchern und schamanisches Reisen. Es kann Kontakt zu erdgebundenen Seelen aufgenommen werden, um ihnen den Weg für ihre Reise ins Licht zu zeigen.

 

Ablauf einer Einzugszeremonie


energetische reinigungDiese Zeremonie können Sie für eine Wohnung oder ein Haus anwenden, das vorher bereits bewohnt war:
Sie benötigen acht Blumen z.B. Tulpen, Rosen und etwas zum Räuchern z.B. Salbei, ein Gefäß zum Räuchern, eine Kerze und ein Bild (Heiligenbild oder ein anderes kraftbringendes Bild, es kann auch ein Familienfoto sein).


Am einfachsten ist es, wenn die Räume leer stehen. Suchen Sie sich einen Termin für das Ritual aus und kündigen Sie es einen Tag vorher an, indem Sie durch ihre Räume gehen und ruhig laut sagen was Sie vorhaben. Legen Sie auf den Fußboden der Küche die Blumen, die Kerze und das Bild. Dann gehen Sie in jeden Raum und räuchern. Dabei bitten Sie alles, was nicht Liebe ist, hinaus. Zum Schluss nehmen Sie die Blumen, bedanken sich und werfen sie in das nächstgelegene fließende Gewässer.

 

Buchempfehlungen:
Harald Jordan: Räume der Kraft schaffen
Karen Kingston: Heilige Orte erschaffen mit Feng Shui
Wilhelm Gerstung : Das große Feng Shui Haus- und Wohnungsbuch

 

Angela Marzoll

buttonSchamanismus, Systemische Aufstellungen, Feng Shui

 Fotos: istockphoto.com