Im Einklang mit der Natur

qi yin yangAbwehr-Energie stärken
Bewusste Bewegung und Entspannung schützt im Herbst.

Die Bäume werfen ihre Blätter ab und Mensch und Natur ziehen sich zurück, um sich vor der kühlen Jahreszeit zu schützen.Nach der chinesischen Philosophie spiegelt sich im Herbst (das junge Yin) das Metall-Element wieder.

 

Auf die innere Kraft konzentrieren

Es symbolisiert sowohl die Kraft der Atmung, das Aufnehmen und Abgeben, als auch die Konzentration und den Rückzug auf das Wesentliche. Säfte ziehen sich nach Innen zurück, Blätter welken und trocknen und die Tage werden wieder dunkler.

In der fernöstlichen Medizin und in der taoistischen Philosophie spielen das Verständnis von Yin und Yang eine zentrale Rolle. Das Symbol von Yin und Yang steht für Ganzheit, für Vollkommenheit und für den stetigen Wechsel, der sich überall in der Natur und auch im Menschen zeigt.

 

Atmung stärkt Immunsystem

Um insbesondere in dieser Jahreszeit die Lebensenergie oder auch universelle Energie (Qi) zu fördern, können Sie schon mit kleinen Bewegungsabläufen eine gute Wirkung erzielen. Diese sehr einfache Körperübung kräftigt den gesamten Organismus und regt den Blut- und Energiekreislauf über den Lungenmeridian an. (Lungen- und Dickdarmmeridian gehören zum Metall-Element)

 

Körperübung zur Stärkung des QiKörperübung zur Stärkung des Qi

Übung

Im aufgerichteten hüftbreiten Stand, Füße parallel, schwingen Sie ohne jede Anstrengung die Arme neben ihrem Körper.

Beim Einatmen nach vorne oben, beim Ausatmen nach hinten oben.

Wiederholen Sie diese Übung hundert Mal oder 5-10 Minuten.

Diese sogenannte Meisterübung kann sehr gut überall in den Alltag integriert werden.

 

 

Als Ausdruck des Zusammenspiels von Yin und Yang sind auch Gesundheit und Krankheit keine von einander isolierten Ereignisse, sondern erfahren einen ständigen Wandel. Die Fünf Elemente oder auch die Fünf Wandlungsphasen sind genau genommen eine Fortführung des Yin-Yang-Konzeptes, die man durch die Beobachtung der vier Jahreszeiten erhält.

Die Fünf Wandlungsphasen sind: Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser, nach der TCM (Traditionellen Chinesischen Medizin). Jedem Element sind sowohl Richtung, Tageszeit, Lebenszeit, Sinn, Organ mit seien Meridianen zugeordnet.


Buchempfehlungen
„Das Wunder der Wandlung, eine Reise in die Welt der Fünf Elemente“,  Sievers K. Sakina & Loh W. Nirgun, ShenDo Verlag, 2009
„Himmlische Punkte, das Praxisbuch der Akupressur“, Autorenpaar s.o., 2012

Andrea Zimmermann
buttonShenDo ®Shiatsu-Praktikerin/Gesundheitsberaterin

Fotos: istockphoto.com